Anti-Pollution Matrix – Wirkstoffkategorie + Produktklasse – Entfernen – Entfernung von Feinstaub (Particulate Matter)

Entfernung von Feinstaub (Particulate Matter)

Anti-Pollution Matrix > Wirkstoffkategorie + Produktklasse > Entfernen
> Entfernung von Feinstaub (Particulate Matter)

Erklärung

Feinstaub kann aus vielfältigen Quellen stammen, sowohl aus natürlichen (z.B. Staub, Asche, Sand, Pollen) als auch aus menschlichen (z.B. Fahrzeugabgase, Rauchen, Müllverbrennung, Industrieemissionen) Quellen. Im Gegensatz zu den Atemwegen ist die Haut allen Größen von Feinstaub ausgesetzt. Die Partikel selbst dringen zwar nicht durch die intakte Haut, wohl aber die an ihnen haftenden Stoffe. Dazu gehören Giftstoffe, z. B. polyaromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und Schwermetalle. In der Haut können sie zu Effekten führen, die von einer Störung der Hautbarriere, Entzündungen und oxidativem Stress über verstärkte Depigmentierung (z.B. Altersflecken/Lentigines), Hautempfindlichkeiten und vorzeitige Alterung bis hin zur Verschlimmerung von Hauterkrankungen wie Akne, oder Neurodermitis reichen. Darüber hinaus kann die Sonneneinstrahlung die beobachteten toxischen Effekte verstärken. Quelle und Ort können die Zusammensetzung und Größe der PMs sowie die an ihnen haftenden Substanzen beeinflussen.

 

Mögliche Ansätze

Die sorgfältige Entfernung von auf der Haut anhaftenden Schadstoffen, z.B. von Feinstaub und daran haftenden Substanzen, ist eine wesentliche Funktion der Reinigung. Dies gilt sowohl für unbehandelte Haut wie auch für das Entfernen von Make-up- und Pflegeproduktresten.  Dies kann bis zu einem gewissen Grad durch den Einsatz von Reinigungsprodukten erreicht werden. Empfehlenswert sind spezifisch formulierte Produkte, vorzugsweise mit nachgewiesener Wirkung zur Entfernung bestimmter Schadstoffe und Nachweis einer Antipollution-Wirkung. Es sollte darauf geachtet werden, sanfte Inhaltsstoffe und Formulierungen, z. B. milde Tenside, zu verwenden, um eine Schädigung der Hautbarriere zu vermeiden.  Die Produkte können auch zusätzliche Vorteile bieten, wie z. B. die Verbesserung der Hautfeuchtigkeit oder die Bereitstellung von beruhigenden Eigenschaften und/oder die Entfernung von überschüssigem Talg oder andere Eigenschaften, die zur Erhaltung einer gesunden und intakten Hautbarriere beitragen.

 

Produktkategorien

Hautpflege-Reinigungsprodukte sind vielfältiger Natur und umfassen Rinse-off-, Wipe-off- oder Peel-off-Anwendungen. Dazu gehören traditionelle Reinigungsformate, aber auch mizellare Wasser (tensidhaltige Wasser), Reinigungsgels und -cremes, Masken und Tücher.  Manchmal können auch elektrische und nicht-elektrische Geräte - mit oder ohne Verwendung von kosmetischen Formulierungen - nützlich sein, um einen guten Reinigungseffekt zu erzielen (z. B. Schwämme, Bürsten, Dampfgeräte)

 

Inhaltsstoffe

Tenside, Polymere, Emulgatoren, Öle, Wirkstoffe, Waschpartikel, absorbierende oder adsorbierende Substanzen (z.B. Aktivkohle).

 

Beispiele für Auslobungen
  • Entfernt Schadstoffe
  • reduziert die Partikelbelastung
  • hilft bei der Wiederherstellung eines gesunden und strahlenden Aussehens der Haut
  • hilft bei der Entfernung von Feinstaub und anhaftenden Stoffen und verringert so die negative Auswirkung auf das Stratum corneum
  • entfernt Feinstaubpartikel (z. B. PM2.5), wobei der prozentuale Grad der Entfernung ausgelobt werden kann.

 

Beispiele für Nachweismethoden

Quantifizierung der Partikelbelastung vor und nach deren Entfernung von der Haut (oder den Haaren), hautkolorimetrische Messungen, Hautmikroskopie

 

Literatur