Sonnenschutz

Inhalte und Aufgaben der Fachgruppe Sonnenschutz

Ziele der DGK Fachgruppe Sonnenschutz:

  • Wissenschaftliche Bearbeitung aller Aspekte zum Thema Kosmetischer Lichtschutz
  • Ausarbeitung von Methoden zur Prüfung der Wirkung von Sonnenschutzmitteln auf der Haut
  • Weiterbildung auf dem Gebiet Sonnenschutz

 

 

Aktuelle Projekte und Themenkreise der DGK-Fachgruppe Sonnenschutz

  • Oxidativer Stress und Sonnenschutz: Die Gruppe widmet sich diesem äußerst komplexen Thema seit einiger Zeit. Ein Projektvorschlag zur Bearbeitung dieses Themas soll in Kürze erstellt werden.
  • Wasserfestigkeit in-vitro: Nach der Sammlung von „in-house“ Methoden ist auch hier ein möglicher Ringversuch in Planung.
  • Publikationszusammenfassung: Ein Autorenteam erarbeitet eine Zusammenfassung der letzten beiden veröffentlichten Publikationen um diese der breiten Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen.

Aktuelles:

in-vitro SPF-Bestimmung
Die vielen Erfahrungen, die die Fachgruppe bei dem Versuch einer Methodenentwicklung gemacht hat sind jetzt in einer Veröffentlichung mit dem Titel: “In vitro Sun Protection Factor: Still a Challenge with No Final Answer“. Der Artikel ist in Skin Pharmacology and Physiology Vol 3, No.4, 2010 online erschienen.
Dieser Link führt zum kostenlosen Abstract.

Unsere aktiven Mitglieder

Fachgruppenleitung:

Prof. Dr. Bernd Herzog, BASF Grenzach GmbH

Fachgruppenmitglieder:

Stephan Bielfeldt, proDERM GmbH
Dr. Julie Grumelard, BASF
Dr. Christiane Hanay, Similasan AG
Dr. Peter Hansen, Stada R&D GmbH
Prof. Dr. Ulrike Heinrich, DermaTronnier GmbH & Co. KG
Anne Janssen, DSM Nutritional Products AG

Stellvertretende Fachgruppenleitung:

Dr. Matthias Rohr, Institute Dr. Schrader

 

Britta Klebon, L'Oréal Deutschland
Dr. Dieter Kockott, UV-Technik Dr. Kockott
Prof. Dr. Jürgen Lademann, Charité Berlin
Simone Peters, Symrise GmbH & Co. KG
Dr. Frank Pflücker, Merck
Dr. Thomas Rudolph, Cosmetics R&D, Consultant
Prof. Dr. Leonhard Zastrow, Consultant

Hier finden Sie aktuelle Publikationen der Fachgruppe Sonnenschutz

Entwicklung einer in-vitro-Methode zur Bestimmung des UVA Schutzes von Sonnenschutzmitteln
Vorträge:
a) Forum Cosmeticum 1996, Salzburg
b) Multicenter Comparison of Sunscreens by in vitro Determination of Relative Parameters
(XXIst IFSCC Congress 2000, Berlin)
c) In-vitro-Bestimmung des UVA-Schutzes von Sonnenschutzmitteln
(DGK Symposium 2001, Hamburg)